1. Damen

Das Abenteuer 2. Bundesliga

Liebe Handballfreunde!

Nach der langen Sommerpause von Mitte April bis Anfang September begrüßen euch die Mannschaft und das Trainerteam ganz herzlich zur Saison 2018/2019 in der Gymnasiumhalle in Nidda.

In der vergangenen Saison spielte die HSG erstmals in der Staffel Ost und belegte am Ende einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Bis auf den letzten Spieltag stand die HSG lange Zeit auf dem ersten Tabellenplatz und musste sich im Hintergrund mit einem eventuellen Aufstieg beschäftigen. Nach der Niederlage am letzten Spieltag hatte sich jeder auf ein weiteres Jahr in der 3. Liga eingestellt, was keine 24 Stunden später im direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga endete. Damit war der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte der HSG Gedern/Nidda über Umwege wahr geworden.

Mit Spielerinnen aus der Region

Die 2. Bundesliga ist für alle Beteiligten ein großes Abenteuer, an das keiner im Verein nur im kühnsten Traum gedacht hatte. Bei uns sind kaum Spieler (Ausnahmen: Leonie Nowak und Johanna Becker, beide eine Saison 2. Liga), die bereits Erst- oder Zweitliga-Erfahrung mitbringen. Das unterscheidet uns von allen anderen Teams. Wir schenken unseren Spielerinnen das Vertrauen und gehen das Abenteuer 2. Liga mit den Spielerinnen aus der Region an, statt Externe und Unbekannte zu verpflichten. Mit Jasmina Camdzic und Nikolett Nagy sind zwei Spielerinnen nicht mehr mit dabei. Neu im Kader der HSG sind Kristin Amos (SG Bruchköbel), Sandra Elisath (HSG Lumdertal), Carmelina Mulch (HSG Hungen/Lich) und Aimee Mitzkat (Doppelspielrecht A-Jgd. HSG Hungen/Lich).

Schon in der Vorbereitung hat die Mannschaft gemerkt, dass eine Liga höher ein anderer Wind weht. Die Mannschaft wird einige Zeit brauchen, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. In allen Bereichen vergrößert sich der Aufwand. Mehr und intensivere Trainingseinheiten, weitere Fahrstrecken zu Auswärtsspielen, acht Spiele mehr wie im Vergleich zur 3. Liga und Gegner, die teilweise unter Profibedingungen arbeiten.

Die Rolle der Fans

Eine große Rolle spielen wie immer die Fans. In der letzten Saison steigerte sich der Zuschauerschnitt nochmal deutlich! Nur mit euch im Rücken konnte die Mannschaft diese unglaubliche Saison spielen. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön für die tolle Unterstützung während der gesamten letzten Saison! Das Trainerteam und die Mannschaft hoffen, dass die Unterstützung auch nach Rückschlägen in der 2. Bundesliga weiterhin so überragend bleibt.

Ich wünsche uns allen faire Spiele und ein tolles Abenteuer 2. Bundesliga 2018/2019.

Euer Christian Breiler

 

Trainer

Christian Breiler

Co-Trainer

Sabine Otto, Stefanie Thiele

Athletiktrainerin

Nicole Giese

Physiotherapeutin

Franziska Katzer

 

Kader

Tor: Sandra Elisath, Anne Heß, Katrin Neef, Sandra Stroh.

Rückraum: Kristin Amos, Johanna Becker, Sabine Eisenacher, Aimée Mitzkat, Hannah Niebergall, Hanna Rösner, Stefanie Thiele.

Außen: Christin Kraft, Carmelina Mulch, Alicia Pfaff, Kirsten Schindler, Isabell Schüler.

Kreis: Leonie Nowak, Jessica Schmeißer.

 

Trainingszeiten

  • Montag
    19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
    Gymnasium Nidda
  • Dienstag
    19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
    Gymnasium Nidda
  • Donnerstag
    19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
    Gymnasium Nidda
  • Freitag
    18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
    Gymnasium Nidda