1. Damen

Liebe Handballfreunde !!!

Nach der langen Sommerpause von Mitte April bis Mitte September begrüßen Euch die Mannschaft und das Trainerteam ganz herzlich zur Saison 2017/2018 in der Gymnasiumhalle in Nidda.

In der vergangenen Saison belegte die HSG erneut den siebten Tabellenplatz in der Staffel West und geht nun erstmals in der Staffel Ost an den Start. Mit den Teams aus Eddersheim, Mainz, Kleenheim, Ober-Eschbach, Fritzlar (Staffel Ost) und Kriftel (Aufsteiger) gibt es zahlreiche bekannte Gegner. Zu den unbekannten Mannschaften zählen der TSV Birkenau (vorher Staffel Süd), der HV Chemnitz (Aufsteiger), die HSG Plesse-Hardenberg (Aufsteiger), der SC Markranstädt (Staffel Ost) und nach finanziellen Problemen der deutsche Rekordmeister HC Leipzig.

In diesem Jahr begann die Mannschaft am 7. Juni mit dem ersten Teil der Vorbereitung. Nach fünf Wochen Training gab es eine zweiwöchige Erholungsphase und am 24. Juli begann der zweite Teil der Vorbereitung (insgesamt neun Wochen bis Rundenstart) mit zahlreichen Spielen und der Turnierteilnahme in Kleenheim. Jede Spielerin ist oft an die Schmerzgrenze gegangen und hat sich in eine gute körperliche Verfassung gebracht. Dafür ein großes Lob an die Mannschaft von der Trainerseite.

Vor der neuen Saison hat sich das Gesicht der HSG-Mädels noch einmal stark verändert bzw. verjüngt. Mit Claudia Pfaff, Nadin Patz und Gloria Hess schieden drei prägende Spielerinnen der vergangenen Jahre aus dem Kader der 1. Frauenmannschaft aus. Claudia und Nadin hängten die Handballschuhe an den berühmten Nagel und Gloria verließ den Verein in Richtung Fischborn. Mit Hanna Rösner (HSG Hungen/Lich), Anne Hess (HSG Oberhessen), Katrin Neef (HSG Essen), Alicia Pfaff (eigene Jugend) und den beiden Rückkehrerinnen Leonie Nowak (HSG Kleenheim) und Stefanie Thiele (Handballpause) sind einige neue Gesichter im Kader.

Meiner Meinung nach kommen für die Meisterschaft und den Aufstieg in die zweite Liga vor allem die Teams aus Fritzlar und die personell stark aufgerüstete SC Markranstädt in Frage. Bei den anderen Teams kann eine sichere Prognose erst nach Beginn der Saison gestellt werden. Ein Vorteil in der Staffel Ost ist sicherlich, dass keine Bundesligareserve mitspielt. In der Staffel West sind es insgesamt vier Bundesligareserven. Wir wollen uns weiterhin im Mittelfeld der Liga etablieren und unser primäres Ziel ist wie in den vergangenen Jahren der Klassenerhalt.

Eine große Rolle spielen wie immer die Fans, nur mit euch im Rücken kann die Mannschaft ihre Ziele erreichen. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön für die tolle Unterstützung während der gesamten letzten Saison!!! Trainerteam und Mannschaft hoffen, dass die Unterstützung weiterhin so überragend bleibt.
Ich wünsche uns allen faire Spiele und eine tolle Saison 2017/2018.

Euer Christian Breiler

Trainer

Christian Breiler

Co-Trainer

Sabine Otto, Stefanie Thiele

Betreuerin

Franziska Katzer

 

Kader

Barbara Thun, Anne Heß, Sandra Stroh, Katrin Neef, Charline Röhr, Nikolett Nagy, Sabine Eisenacher, Anna Jordanic, Kirsten Schindler, Isabell Schüler, Jessica Schmeißer, Johanna Becker, Jasmina Camdzic, Christin Kraft, Hannah Niebergall, Hanna Rösner, Stefanie Thiele, Leonie Nowak, Alicia Pfaff.

 

Trainingszeiten

  • Montag
    20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
    Gymnasium Nidda
  • Mittwoch
    20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
    Gymnasium Nidda
  • Freitag
    20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
    Gymnasium Nidda