Ausblick auf das HSG-Wochenende

Es ist ein reduziertes Programm an diesem Wochenende. Beide Zweitvertretungen pausieren an diesem Spieltag, im Einsatz sind somit ausschließlich die beiden ersten Mannschaften.

Männer spielen in Nidda

Die erste Männermannschaft trifft dabei am Samstagabend um 19 Uhr zuhause in der Gymnasiumhalle Nidda auf den TSV Södel. Die Truppe von Trainer Thorsten Dietzel liegt voll im Soll. Nach drei Spielen stehen 6:0 Punkte zu Buche, damit belegt man den fünften Platz der Bezirksliga A. Bemerkenswert: Gleich fünf Teams haben nach den ersten drei Partien noch keinen Minuspunkt auf dem Konto.

Der Gegner TSV Södel hat indes in der Vorwoche seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Die TSF Heuchelheim bezwang man in eigener Halle mit 24:19. Zuvor hatte es zwei Niederlagen gegen die MSG Linden II (20:29) sowie beim TSV Lang-Göns II (21:25) gesetzt.

Damen reisen nach Chemnitz

Die erste Damenmannschaft muss derweil erst am Sonntag ran. Dabei steht die erste lange Fahrt dieser Runde an: Es geht nämlich zum HV Chemnitz. Um 15 Uhr ist die Mannschaft von Trainer Christian Breiler in der Sachsenhalle gefordert. Der Bus fährt um 8 Uhr ab.

Die beiden bisherigen Saisonspiele wurden jeweils gewonnen. Dementsprechend soll nachgelegt werden. Chemnitz ist mit 3:1 Punkten aber ebenfalls gut in die Saison gestartet.

Die Damen II sind erst am 22. Oktober wieder im Einsatz, die Männer II müssen sich sogar bis zum 28. Oktober auf das nächste Saisonspiel gedulden.