Ausblick auf das HSG-Wochenende

Alle vier HSG-Mannschaften sind an diesem Wochenende im Einsatz. Während die beiden Damenteams auswärts ran müssen, bestreiten die Männermannschaften einen Heimspieltag. Der Ausblick.

Für die ersten Damen steht die weiteste Reise dieser Saison an. Gute 620 Kilometer sind es bis zur deutsch-dänischen Grenze. Dort ist die Mannschaft von Trainer Christian Breiler am Samstag (17 Uhr) beim heimstarken Tabellenzehnten TSV Nord Harrislee zu Gast.

Vor einer schwierigen Auswärtsaufgabe stehen auch die zweiten Damen. Diese müssen als Spitzenreiter der Bezirksliga A am Samstag um 17 Uhr beim Tabellenfünften TG Friedberg ran. Die besondere Schwierigkeit: Friedberg hat bislang eine makellose Heimbilanz und alle sechs Heimspiele gewonnen.

Top-Spiel für erste Männer 

Ein absolutes Spitzenspiel steht den ersten Männern bevor. Die Mannschaft von Trainer Andreas Nau trifft am Samstagabend um 19 Uhr in der Niddaer Gymnasiumhalle auf die SG Rechtenbach. Das bedeutet: Der Zweite der Bezirksliga A hat den Dritten zu Gast. Die HSG-Männer wollen dabei natürlich ihre Serie von sieben Siegen in Folge fortführen.

Zuvor sind – ebenfalls in der Gymasiumhalle – die zweiten Männer an der Reihe. Für diese steht um 17 Uhr das C-Klasse-Kellerduell gegen den SV Rosbach an – Letzter gegen Vorletzter. Der nächste Versuch, den Bann zu brechen und erstmals in dieser Saison zu punkten.