1. Damen

 

Liebe Handballfreunde!

Eine sehr schwierige Zeit für alle Sportfreunde liegt hinter uns. Zum Abbruch der Saison im März 2020 lag die HSG Gedern/Nidda auf dem 3. Tabellenplatz. Danach war es eine sehr lange Sommerpause mit viel Ungewissheit. Die Mannschaft begann im Juni wieder mit dem Training, ohne zu wissen wann die neue Runde startet. Zu Beginn fand das Training nur im individuellen Bereich statt. Mitte Juli kam dann die erlösende Nachricht mit dem Saisonstart im Oktober.

In diesem Oktober spielten wir zwei Spiele, auswärts in Chemnitz (mit Zuschauern) und zu Hause gegen Lumdatal (ohne Zuschauer). Die Saison wurde anschließend nur in einer Aufstiegsrunde fortgesetzt (Ende Mai), an der die HSG nicht teilnahm.

Nach dieser ungewöhnlich langen Spielpause begrüßen euch die Mannschaft und das Trainerteam ganz herzlich zur Saison 2021/2022 in der Gymnasiumhalle in Nidda. Natürlich hofft
die Mannschaft auf möglichst viele Fans bei den Heimspielen, denn das ist immer ein großes Faustpfand gewesen.

Da es zahlreiche Aufsteiger (ohne sportlichen Wettkampf) gab, wird in der neuen Saison in einem neuen Modus gespielt. Die HSG geht in der Gruppe D an den Start. Um die Meisterschaft werden sich die Teams aus Mainz-Bretzenheim, Eddersheim und Fortuna Düsseldorf streiten. Die restlichen 9 Teams werden versuchen unter die ersten sechs zu kommen, was gleichbedeutend der Klassenerhalt wäre. Ab Platz 7 gehen die Teams in eine Abstiegsrunde. Von sechs Mannschaften bleiben dann zwei weiterhin in der 3. Liga.

Das Gesicht der Mannschaft hat sich weiterhin verändert. Steffi Thiele hat nach vielen Jahren ihre Karriere beendet und Jana Haas ist zum Bundesligisten HSG Bensheim/Auerbach gewechselt.
Mitten in der Vorbereitung kam die niederschmetternde Diagnose von Sabine Kaiser: Kreuzbandriss.

Neu im Team seit letztem Jahr sind Rica Wäscher (Rückraum), Yvonne Petek(Torhüter), Klara Engel (Kreis), Yeruti Krauß (Kreis).
In diesem Jahr sind vier A-Jugendliche neu im Team. Aus der eigenen Jugend Vinia Oberheim, Leonie Hutin (TV Langenselbold), Leonie Schäfer (SG Bruchköbel) und Emma Niebergall (HSG
Hungen/Lich). Alle vier sind mit einem Doppelspielrecht ausgestattet und werden auch weiterhin noch A-Jugend spielen und sollen langsam an das Niveau 3. Liga herangeführt werden.
Eine große Rolle spielen wie immer die Fans. Nur mit euch im Rücken kann die Mannschaft und der Verein diese merkwürdige Zeit schadlos überstehen.

Ich wünsche uns allen faire Spiele und ein tolle 3. Liga 2021/2022.

Euer
Christian Breiler, Trainer

 

Trainer

Christian Breiler

Co-Trainer

Oliver Hessler, Etienne Emmert

Athletiktrainerin

Nicole Giese

Physiotherapeuten

Niklas Mohr, Franziska Katzer.

Kader

Tor: Yvonne Petek, Anne Heß, Sandra Elisath.

Rückraum: Kristin Amos, Sabine Kaiser, Hannah Niebergall, Hanna Rösner, Rica Wäscher, Emma Niebergall.

Außen: Isabel Schüler, Kirsten Schindler, Alicia Pfaff, Christin Kraft, Emely Nau, Vinia Oberheim, Charlotte Schäfer.

Kreis: Klara Engel, Yeruti Kraus, Leonie Hutin.

Trainingszeiten

  • Montag
    19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
    Gymnasium Nidda
  • Dienstag
    19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
    Gymnasium Nidda
  • Donnerstag
    19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
    Gymnasium Nidda
  • Freitag
    18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
    Gymnasium Nidda