Thomas Sommer – Ohne Ehrenamt kein Handball!

Tolle Überraschung für Thomas Sommer

 

Der DHB ehrt Thomas Sommer für sein ehrenamtliches Engagement.

 

Eine tolle Überraschung und ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk für Thomas kam per Post vom DHB. Eine Ehrenurkunde, die sein außergewöhnliches Engagement würdigt. 

 

Wie kam es zu dieser Auszeichnung?

Im Januar 2020 startete der DHB seine Ehrenamtskampagne und Leonie Nowak wusste sofort wer in der HSG diese Auszeichnung verdient. Es wurden Bilder und Filmchen gesammelt und Leo gestaltete das passende Bewerbungsvideo. Die HSG fügte noch ein paar warme Worte hinzu und schickte die Bewerbung an den DHB.

 

Die Belohnung kam Corona bedingt ein knappes Jahr später! und das zurecht!

 

 

Die HSG ist das Leben und Streben von Thomas. Schon Montags fiebert er auf das kommende Handballwochenende hin. Dann ist er treuer Helfer und Begleiter bei allen Teams der HSG. Thomas trommelt alle Teams nach vorne, feiert die Siege, tröstet bei Niederlagen. und verliert nie seine Zuversicht und Hilfsbereitschaft!

 

Lieber Thomas, 

wir freuen uns darauf, endlich wieder gemeinsam Heimspieltage und Auswärtsfahrten zu erleben… und natürlich auf deine Frikadellen!

DANKE DIR! und bleib so wie Du bist,

offenherzig, ehrlich und fleißig! 

 

 

Danke auch an Rolf Winter. Du ermöglichst es Thomas, dass er sich seit 10 Jahren in der HSG einbringen kann. Auch Deine Hilfe, Unterstützung und Ratschläge wissen wir sehr zu schätzen. Leider ist dein letztes Schiedsrichterjahr auch ein Coronaopfer geworden. 

 

Hier das Bewerbungsvideo für Thomas Sommer zur Ehrenamtskampagne des DHB: 

 

Bedanken möchten wir uns auch bei Peter Hett. Peter hat mit viel Zeit und aufwendiger Recherche den gelungenen Artikel in der Wetterauer Zeitung veröffentlicht.

Mit einem Klick auf das Bild könnt Ihr Euch den Artikel auch vergrößern.