Damen I sind Herbstmeister

Vier Spiele, keine Niederlage: Hinter der HSG Gedern/Nidda liegt ein erfolgreiches und furioses Wochenende. Die beiden ersten Mannschaften punkteten einfach, die beiden zweiten Mannschaften doppelt.

Die ersten Damen sicherten sich an diesem Spieltag im vorletzten Spiel der Hinrunde vorzeitig die Herbstmeisterschaft der 3. Liga Ost! Das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten SG Kleenheim wurde seinem Namen gerecht, bot Spannung, Dramatik und Emotionen. Letztlich stand ein durchaus gerechtes 23:23-Remis auf der Anzeigetafel der mit 680 Zuschauern gefüllten Oberkleener Weidig-Halle. In Richtung der etwa 200 HSG-Anhänger sagte Trainer Christian Breiler: „Ein Riesendank an die Fans, das war eine tolle Unterstützung für die Mannschaft!“

Auch die ersten Männer erkämpften sich einen Punkt. Im Spitzenspiel der Bezirksliga A gegen die MSG Linden II sicherte sich die Mannschaft von Trainer Thorsten Dietzel auf den letzten Drücker ein 30:30-Unentschieden. Damit bleibt man Tabellenführer.

Die zweiten Damen feierten den ersten Heimsieg dieser Saison: Nach bisher drei Heimniederlagen gelang gegen die FSG Klein-/Lützellinden der erste Erfolg vor heimischem Publikum. Letztlich hieß es 30:27. Mit dem zweiten Sieg in Folge gelang dem Team von Trainer Steffen Kraft der Sprung auf Platz neun der Bezirksliga A.

Auch die zweiten Männer waren erfolgreich. Gegen die MSG Linden III gelang ein knapper 27:26-Erfolg und damit der erste Sieg in dieser Saison.