Versöhnlicher Rundenabschluss

Gedern/Nidda (fs). Für die Handballer der HSG Gedern/Nidda bedeutete der 29:19 (15:11)-Heimsieg gegen die HSG Grünberg/Mücke einen versöhnlichen Rundenabschluss. An der Tatsache, dass mit Platz vier in der Bezirksliga A Gießen das ausgesprochene Saisonziel verfehlt worden ist, ändert dies aber nichts. HSG Gedern/Nidda – HSG Grünberg/Mücke 29:19 Den Aufstieg in die Bezirksoberliga bejubelte stattdessen die […]

Lesen Sie weiter


Aufstiegstraum erneut geplatzt

Gedern/Nidda (fs). Den Handballern der HSG Gedern/Nidda geht auf der Zielgeraden der Bezirksliga A die Puste aus. Durch die 32:33 (15:16)-Niederlage bei der KSG Bieber rutschte die Mannschaft von Trainer Andreas Nau auf den vierten Tabellenplatz ab. Der Aufstiegstraum ist einmal mehr geplatzt. KSG Bieber – HSG Gedern/Nidda 33:32 Der jüngste Saisonverlauf erinnert stark an […]

Lesen Sie weiter


Großer Jubel bei den Damenteams

Während des vergangene Wochenende für die Männer enttäuschend verlief, waren beide Damenmannschaften auswärts erfolgreich unterwegs. Für die zweiten Damen bedeutet das, dass es nächste Woche in der Gymnasiumhalle um den Aufstieg geht. Der Rückbklick. Die Durststrecke ist beendet. Nach acht Niederlagen hintereinander durften die ersten Damen endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Beim Erstligaabsteiger setzte sich […]

Lesen Sie weiter


Nächster Schritt im Aufstiegskampf für zweite Damen

Die Gesamtbilanz des Wochenendes fällt negativ aus: Zwei Mal verloren, einmal gewonnen. Vor dem Endspurt gelang es ausschließlich den zweiten Damen, ihre Position zu halten. Der Rückblick. Die ersten Damen kassierten auswärts eine ärgerliche Niederlage. Bei der TG Nürtingen zeigte die Mannschaft von Trainer Christian Breiler lange Zeit eine gute Leistung, konnte dieses Niveau in […]

Lesen Sie weiter


Männer und Damen II gewinnen auswärts

Zwei Mal gewonnen, zwei Mal verloren. So lässt sich das vergangene Wochenende der HSG Gedern/Nidda in aller Kürze darstellen. Während die ersten Damen beim Tabellenführer unterlagen und die zweiten Männer auch im letzten Spiel der Runde punktelos blieben, fuhren die ersten Männer sowie die zweiten Damen auswärts doppelte Punktgewinne ein. Nichts zu machen beim Spitzenreiter […]

Lesen Sie weiter